Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Lehre Wintersemester 2018/2019 Seminar - Transformative Leadership: A sustainable leadership model for values-based organizations (Master)
Artikelaktionen

Seminar - Transformative Leadership: A sustainable leadership model for values-based organizations (Master)

Prof. Dr. Jörg Lindenmeier / Prof. Dr. Klaus Baumann, Caritaswissenschaft / Karin Jors, Caritaswissenschaft

 

Zugelassene Studiengänge:  

  • M.Sc. BWL (6 ECTS)
  • M.Sc. VWL (6 ECTS)
  • M.A. Caritaswissenschaft und Ethik (5 ECTS)
  • Magister Theologie (5 ECTS)

 

Referenten:

  • Prof. Dr. Jörg Lindenmeier (Universität Freiburg / Lehrstuhl für Public and Non-Profit Management – Corporate Governance und Ethik)
  • Prof. Prof. Dr. Klaus Baumann (Universität Freiburg / Arbeitsbereich Caritaswissenschaft und christliche Sozialarbeit)
  • Prof. Dr. Georg von Schnurbein (Universität Basel / Center for Philanthropy Studies)
  • Prof. Dr. Marc Feix (Universität Straßburg / Theologische Fakultät / Ethik)
  • …und weitere Gastreferenten aus der Praxis

 

 Betreuung:

   

Seminarbeschreibung

Im Wintersemester 2018/19 bieten die Universitäten Freiburg, Basel/S und Straßburg/F in Kooperation und als Mitglieder des European Campus erstmals das Master-Seminar «Transformative Leadership: A sustainable leadership model for values-based organizations» an.

Ziel des Seminars ist es, theoretische und praktische Einblicke in das Feld der Führung in öffentlichen, gemeinnützigen und wertebasierten Organisationen zu vermitteln und Führungsthemen in einem interdisziplinären, internationalen Umfeld zu diskutieren. Das Seminar besteht aus einer Kombination von Präsenzveranstaltungen an allen drei Standorten, Online-Modulen und einer sogenannten „Shadowing-Phase“, in der Studierende die einzigartige Möglichkeit bekommen, mit Führungskräften aus der Praxis direkt mitzulaufen. Die Teilnehmenden erarbeiten im Seminar die für das Verständnis der Thematik notwendigen theoretischen Grundlagen, erhalten in direktem Kontakt mit Führungskräften aus Nonprofit Organisationen Einblicke in deren Alltag, und erarbeiten eine Fallstudie zum Thema Geschäftsethik.

 

Praxispartner sind:

  • Caritas für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald e.V.
  • Caritasverband für den Landkreis Emmendingen e.V.
  • Vinzenziushaus Offenburg GmbH
  • Lösungsorientiertes Bildungs-, Beratungs-, und Betreuungszentrum (LBZ) St. Anton
  • Handwerkskammer Freiburg
  • Deutscher Hebammen Verband e.V. (Karlsruhe)
  • Stadt Freiburg
  • AGJ Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg e.V. Freiburg
  • Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit in der Erzdiözese Freiburg e.V.

 

Voraussichtliche Termine (jeweils 11-17 Uhr, zzgl. Anreise):

  • 02.10.2018, 11.00-17.00 Uhr in Freiburg
  • 11.12.2018, 11.00-17.00 Uhr in Straßburg
  • 05.02.2019, 11.00-17.00 Uhr in Basel

 

Prüfungsleistung

  • Aktive Teilnahme an den Präsenzterminen in Freiburg, Basel und Straßburg (jeweils 6 Stunden)
  • Abschluss der Online-Module
  • „Shadowing“ mit Führungskräften aus der Praxis (Umfang von ca. 3 Tagen, flexibel aufgeteilt und mit Führungskräften beim ersten Treffen direkt vereinbart)
  • E-Portfolio als Abschlussarbeit: Aufgaben von Online-Modulen, Reflexionsaufgaben vom Shadowing, Aufbereitung einer Business-Ethics-Fall-Studie aus der Shadowing-Erfahrung

 

Voraussetzungen

  • Nachweisbares Interesse an der Thematik (z.B. durch Schwerpunkt im Studium, Thema der Bachelorarbeit, Praktika, usw.)
  • Gute Sprachkompetenz in Englisch (Seminarinhalte auf Englisch, außer bei den Shadowing-Einsätzen)

 

 Bewerbung/Anmeldung:

Bis 15. Juli 2018 mit dem Formular an Karin Jors (karin.jors@vwl.uni-freiburg.de). Die Bewerbung beinhaltet:

  • Kurzes Motivationsschreiben (auf Englisch)
  • Aktueller Lebenslauf (für die Vermittlung an die Praxispartner)
  • Aktuelle Leistungsübersicht

 

 Kurze Kursbeschreibung (Englisch)

Transformative Leadership

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge